Beschreibung:

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Link Aggregation (LACP) auf einem Switch der GS-23xx und GS-3xxx Serien über die LANCOM Management Cloud konfiguriert werden kann.

LACP unterstützt im Gegensatz zu einem Static Trunk eine dynamische Aushandlung, sodass der Trunk auch bei Ausfall einer Leitung noch funktionsfähig ist. LANCOM Systems empfiehlt daher bei Verbindung von Switch-Ports zu einem Trunk immer LACP zu verwenden.

Auf einem Switch der XS-Serie kann Link Aggregation mit Stand Januar 2022 nicht über die LMC konfiguriert werden.



Voraussetzungen:

  • LMC-Zugang (kostenpflichtig) mit vorhandenem LMC-Projekt und Lizenzen für alle benötigten LANCOM Geräte
  • Switch der GS-23xx Serie mit LCOS SX ab Version 3.32 RU7 oder GS-3xxx mit LCOS SX ab Version 4.00 RU6 (download aktuelle Version).
  • Beliebiger Web-Browser für den Zugriff auf die LANCOM Management Cloud.
  • Bereits in der LMC konfigurierte und funktionsfähige Netzwerke (bereits auf dem Switch ausgerollt)



Vorgehensweise:

1. Verbinden Sie sich mit der LMC, wechseln in das Menü Geräte und klicken auf den Namen des Switches (in diesem Beispiel GS-3510XP).

2. Klicken Sie in der Übersicht auf einen Port, auf dem Link Aggregation konfiguriert werden soll (in diesem Beispiel der Port 9).

3. Passen Sie folgende Parameter an und klicken auf Speichern:

  • Link Aggregation Gruppe: Wählen Sie eine Link Aggregation Gruppe aus (in diesem Beispiel LAG 1).
  • LAG-Modus: Wählen Sie die Option Konfiguriert aus, damit Link Aggregation aktiviert wird.
  • Netze: Wählen Sie die Netzwerke aus, die über den Link übertragen werden sollen.
  • Untagged Netz: Optional können Sie ein bestimmtes Netzwerk festlegen, welches untagged übertragen wird. In diesem Beispiel verbleibt diese Einstellung auf Kein untagged Netz.

Die LAG-Modi Kein Netz und Deaktiviert dürfen nicht verwendet werden, da bei diesen sowohl Link Aggregation als auch VLAN deaktiviert wird.

4. Wählen Sie einen weiteren Port aus (in diesem Beispiel der Port 10) und wählen die gleiche Link Aggregation Gruppe wie beim ersten Link Aggregation Port aus (siehe Schritt 3). Die restlichen Parameter werden analog zu den Einstellungen des ersten Aggregation Ports gesetzt.

Klicken Sie anschließend auf Speichern.

5. Wechseln Sie in das Menü Geräte, markieren den Switch und klicken auf das "Punkte-Symbol" oben rechts.

6. Wählen Sie Konfiguration ausrollen aus.

7. Bestätigen Sie die Abfrage mit einem Klick auf Ausrollen.

8. Wiederholen Sie die Schritte 1 - 7 gegebenenfalls für einen weiteren Switch, der per Link Aggregation an den ersten Switch angebunden werden soll (sofern dieser auch durch die LMC verwaltet wird).