Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Dieses Dokument beschreibt, wie Sie bei den WLAN Access Points der LX- und LW-Serie, welche mit LCOS LX betrieben werden, den 2.4 GHz- und/oder den 5 GHz-Modus verändern können. Es werden die Vorgehensweisen in LANconfig und der LANCOM Management Cloud (LMC) beschrieben.


Voraussetzungen:


Vorgehensweise:

1. Standalone Access Point mit LANconfig:

1.1 Öffnen Sie die Konfiguration des Gerätes in LANconfig und wechseln Sie in das Menü Wireless-LAN → WLAN-Netzwerke → Radio-Einstellungen.

1.2 Wählen Sie eine der beiden WLAN-Schnittstellen aus.

1.3 Standardmäßig ist der 2.4 GHz und 5 GHz-Modus auf Auto eingestellt. In dieser Einstellung wird der Modus verwendet, welcher vom WLAN-Client vorgeschlagen bzw. preferiert wird.

Wenn Sie z.B. den Modus IEEE 802.11ax nicht verwenden möchten, stellen Sie bei 2.4 GHz und/oder 5 GHz einen Modus ein, in welchem die Buchstaben "ax" nicht vorkommen (z.B. 11gn-mixed bei 2,4 GHz und/oder 11nac-mixed bei 5 GHz).

1.4 Wiederholen Sie die Schritte ggfs. für die zweite WLAN-Schnittstelle.

1.5 Schreiben Sie die Konfiguration in das Gerät zurück.


2. Per WLC verwalteter Access Point mit LANconfig:

2.1 Öffnen Sie die Konfiguration des WLC in LANconfig und wechseln Sie in das Menü WLAN-Controller → Profile → Physikalische WLAN-Parameter.

2.2 Wählen Sie das WLAN-Parameter-Profil aus, welches Sie Ihren verwalteten LCOS-LX Access Points zugewiesen haben.

2.3 Standardmäßig ist der 2.4 GHz und 5 GHz-Modus auf Automatisch eingestellt. In dieser Einstellung wird der Modus verwendet, welcher vom WLAN-Client vorgeschlagen bzw. preferiert wird.

Wenn Sie z.B. den Modus IEEE 802.11ax nicht verwenden möchten, stellen Sie bei 2.4 GHz und/oder 5 GHz einen Modus ein, in welchem die Buchstaben "ax" nicht vorkommen (z.B. IEEE 802.11g/n (gemischt) bei 2,4 GHz und/oder IEEE 802.11n/ac (gemischt) bei 5 GHz).

2.4 Schreiben Sie die Konfiguration in den WLC zurück.


3. Standalone Access Point mit LMC:

3.1 Öffnen Sie die Detail-Konfiguration des Gerätes in der LMC und wechseln Sie in das Menü Wireless-LAN → WLAN-Netzwerke → Radio-Einstellungen.

3.2 Wählen Sie eine der beiden WLAN-Schnittstellen aus.

3.3 Standardmäßig ist der 2.4 GHz und 5 GHz-Modus auf Auto eingestellt. In dieser Einstellung wird der Modus verwendet, welcher vom WLAN-Client vorgeschlagen bzw. preferiert wird.

Wenn Sie z.B. den Modus IEEE 802.11ax nicht verwenden möchten, stellen Sie bei 2.4 GHz und/oder 5 GHz einen Modus ein, in welchem die Buchstaben "ax" nicht vorkommen (z.B. 11gn-mixed bei 2,4 GHz und/oder 11nac-mixed bei 5 GHz).

3.4 Wiederholen Sie die Schritte ggfs. für die zweite WLAN-Schnittstelle.

3.5 Schreiben Sie die Konfiguration in das Gerät zurück.


4. Per WLC verwalteter Access Point mit LMC:

4.1 Öffnen Sie die Detail-Konfiguration des WLC in der LMC und wechseln Sie in das Menü WLAN-Controller → Profile → Physikalische WLAN-Parameter.

4.2 Wählen Sie das WLAN-Parameter-Profil aus, welches Sie Ihren verwalteten LCOS-LX Access Points zugewiesen haben.

4.3 Standardmäßig ist der 2.4 GHz und 5 GHz-Modus auf Automatisch eingestellt. In dieser Einstellung wird der Modus verwendet, welcher vom WLAN-Client vorgeschlagen bzw. preferiert wird.

Wenn Sie z.B. den Modus IEEE 802.11ax nicht verwenden möchten, stellen Sie bei 2.4 GHz und/oder 5 GHz einen Modus ein, in welchem die Buchstaben "ax" nicht vorkommen (z.B. IEEE 802.11g/n (gemischt) bei 2,4 GHz und/oder IEEE 802.11n/ac (gemischt) bei 5 GHz).

4.4 Schreiben Sie die Konfiguration in das Gerät zurück.