Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Mit der LCOS Version 10.40 gab es eine Änderung der SNMPv3 Engine-ID. Dies hat zur Folge, dass LANCOM Geräte, auf denen eine LCOS Version 10.3x oder kleiner installiert ist, beim Laden per SNMPv3 in den LANmonitor mit folgender Meldung abgewiesen werden, wenn das Benutzerkonto des root-Benutzers verwendet wird:

Ein erneutes Eingeben der Geräte-Zugangsdaten behebt das Verhalten in diesem Fall nicht.


Workaround zur Lösung des Verhaltens:

Führen Sie auf dem betroffenen Gerät einen Kaltstart aus. Nach dem Kaltstart kann das Gerät dann wieder im LANmonitor erreicht werden.

1. Kaltstart über die Kommandozeile:

1.1 Öffnen Sie für das Gerät eine SSH-Sitzung (z.B. mit Putty) und geben Sie an der Eingebaufforderung folgenden Befehl ein:

do /other/cold-boot

1.2 Das Gerät startet daraufhin neu.


2. Kaltstart über WEBconfig:

2.1 Öffnen Sie WEBconfig und wechseln Sie in das Menü LCOS-Menübaum → Sonstiges.

2.2 Wählen Sie die Funktion Kaltstart und klicken Sie im folgenden Fenster auf Ausführen.

2.3 Das Gerät startet daraufhin neu.

Wenn dieses Verhalten bei Verwendung eines eigens erstellten SNMP-Benutzerkontos auftritt, dann müssen Sie die Authentifizierungs- und Verschlüsselungseinstellungen dieses Benutzers auf HMAC-SHA256 und AES256 einstellen. Dies können Sie per LANconfig im Menü Meldungen/Monitoring → SNMP-Einstellungen → Benutzer tun.

Ein Kaltstart des Gerätes muss nicht durchgeführt werden.