Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Information:

Die LANCOM R&S®Unified Firewall prüft in regelmäßigen Abständen die Ablaufdaten der Lizenzen in der Lizenzdatei. Läuft eine Lizenz ab oder endet der Testzeitraum, werden Funktionen deaktiviert, bis Sie eine neue Lizenz über den Webclient hochladen.

Unabhängig vom konfigurierten End-of-License-Verhalten wird beim Lizenz-Ablauf die Bearbeitung der Konfiguration gesperrt. Die Konfiguration kann jedoch noch eingesehen werden.

  • Nach Ablauf einer Basic-Lizenz funktionieren die konfigurierten Features (z.B. Paketfilter, VPN-Verbindungen) ohne Einschränkungen weiter.
  • Nach Ablauf einer Full-Lizenz funktionieren die konfigurierten Basic-Features (z.B. Paketfilter, VPN-Verbindungen) ebenfalls ohne Einschränkungen weiter, konfigurierte UTM-Features (z.B. Content Filter und IDS/IPS) stehen nicht mehr zur Verfügung.



Auswahl des End-of-License-Verhalten einer LANCOM R&S®Unified Firewall:

Nach Ablauf der Lizenz wird der Web- und E-Mail-Verkehr entweder blockiert oder fortan ungefiltert durch die LANCOM R&S®Unified Firewall geleitet. Im ersten Fall sehen Sie sofort, dass Sie eine neue Lizenz einsetzen müssen, wenn Ihre aktuell verwendete Lizenz ausgelaufen ist.


1. Auswahl des End-of-License-Verhalten bei Verwendung von LCOS FX 10.2 bis einschließlich 10.5 RU1:

Sie können das End-Of-License-Verhalten jederzeit im Menü Firewall → Lizenz konfigurieren. Die Standard-Einstellung ist Webzugriffe auf eine Fehlerseite umleiten. E-Mails blockieren, falls der Mail-Proxy aktiv ist.

Wenn Sie das System nach Lizenzablauf in einem unsicheren Modus betreiben, werden Sie nur auf der Benutzeroberfläche der LANCOM R&S®Unified Firewall benachrichtigt.


2. Auswahl des End-of-License-Verhalten bei Verwendung von LCOS FX ab Version 10.5 RU2:

Das End-of-License-Verhalten muss bereits bei der Installation oder dem Hochladen einer Lizenz ausgewählt werden. 



Warnmeldungen vor einem Lizenz-Ablauf auf einer LANCOM R&S®Unified Firewall:


1. Warnmeldungen vor einem Lizenz-Ablauf von LCOS FX 10.2 bis einschließlich 10.5 RU1:

Die Lizenzinformationen im Infobereich des Webclients werden rot hinterlegt, sobald der Zeitraum bis zum Ablauf der Lizenz weniger als 30 Tage beträgt.


2. Warnmeldungen vor einem Lizenz-Ablauf ab LCOS FX 10.5 RU2:

Die Lizenzinformationen im Infobereich des Webclients werden wie in den bisherigen Firmware-Versionen rot hinterlegt, sobald der Zeitraum bis zum Ablauf der Lizenz weniger als 30 Tage beträgt.

30 Tage vor Ablauf der Lizenz wird beim Login auf die Unified Firewall eine entsprechende Popup-Meldung ausgegeben.

Wenn Sie die Meldung schließen, wird diese beim nächsten Login erneut angezeigt.

Alternativ können Sie für die Meldung mit einem Klick auf das "Zahnrad-Symbol" eine Erinnerung für den nächsten Tag bzw. in 5 Tagen einstellen oder diese mit einem Klick auf Bestätigen auch ganz entfernen.  

Neben dem Popup wird 30 Tage vor Ablauf der Lizenz eine Bannermeldung im oberen Bereich der Unified Firewall angezeigt.