Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Bei einem Ausfall der Internet-Verbindung ist häufig die Kommunikation zu anderen Unternehmens-Standorten oder Partner-Unternehmen nicht möglich. Cloud-Dienste sind während eines Ausfalls der Internet-Verbindung ebenfalls nicht verfügbar. Daher ist es sinnvoll eine dedizierte Internet-Verbindung als Backup-Verbindung zu verwenden, die bei Ausfall der Haupt-Verbindung aufgebaut wird.                                             

In diesem Artikel wird beschrieben wie eine Backup-Verbindung eingerichtet wird.


Voraussetzungen:

  • LANCOM R&S®Unified Firewall mit LCOS FX ab Version 10.4
  • Bereits eingerichtete und funktionsfähige Internet-Verbindung
  • Zusätzlich vorhandener Internet-Zugang als Backup
  • Web-Browser zur Konfiguration der Unified Firewall.

    Es werden folgende Browser unterstützt:
    • Google Chrome
    • Chromium
    • Mozilla Firefox


Vorgehensweise:

1. Richten Sie eine zweite Internet-Verbindung ein, die als Backup für die vorhandene Verbindung dienen soll.

Verwenden Sie dazu den passenden Knowledge Base Artikel für Ihre Internet-Verbindung:

2. Wechseln Sie in der in Schritt 1. erstellten Internet-Verbindung in den Reiter Failover und setzen den Haken bei Als Backup-Verbindung verwenden.

3. Wechseln Sie in das Menü Netzwerk → Verbindungen → Netzwerk-Verbindungen und klicken bei der Haupt-Internet-Verbindung (in diesem Beispiel wird das Interface eth0 verwendet) auf das "Stift-Symbol", um die Einstellungen zu bearbeiten.

4. Wechseln Sie in den Reiter Failover und wählen bei Backup-Verbindungen die in Schritt 1. erstellte Backup-Verbindung aus und fügen diese über das "Plus-Symbol" hinzu.

5. Die Einrichtung der Backup-Verbindung ist damit abgeschlossen.