Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

In diesem Artikel wird beschrieben wie eine Konfigurations-Sicherung bei einer LANCOM R&S®Unified Firewall erstellt werden und wie diese anschließend importiert werden kann.

Die Einrichtung einer automatischen Konfigurations-Sicherung ist in diesem Knowledge Base Artikel beschrieben.

Mit einer Test-Lizenz kann keine Konfigurations-Sicherung erstellt werden.



Voraussetzungen:

  • LANCOM R&S®Unified Firewall mit LCOS FX ab Version 10.3
  • Aktivierte Basic oder Full License
  • Web-Browser zur Konfiguration der Unified Firewall.

    Es werden folgende Browser unterstützt:
    • Google Chrome
    • Chromium
    • Mozilla Firefox



Vorgehensweise:

1. Erstellen der Konfigurations-Sicherung:

1.1 Öffnen Sie die Konfigurations-Oberfläche der Unified Firewall im Browser und wechseln in das Menü Firewall → Backup → Export.

1.2 Geben Sie ein Verschlüsselungs-Kennwort ein und bestätigen Sie dieses. Klicken Sie anschließend auf Exportieren.

Das Verschlüsselungs-Kennwort muss beim Import der Konfiguration angegeben werden.

Eine Konfigurations-Sicherung ist immer aufwärtskompatibel aber nicht abwärtskompatibel. So kann eine mit LCOS FX 10.3 erstellte Sicherung in eine Unified Firewall mit LCOS FX 10.4 eingespielt werden, nicht aber umgekehrt.



2. Importieren der Konfigurations-Sicherung:

2.1 Wechseln Sie in das Menü Firewall → Backup → Import.

2.2 Wählen Sie die in Schritt 1. erstellte Konfigurations-Sicherung als Backupdatei aus und geben das in Schritt 1.2 vergebene Verschlüsselungs-Kennwort ein. Klicken Sie anschließend auf Importieren.