Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Bei einigen Geräten müssen vor der Durchführung eines Firmware-Updates bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein (etwa Einspielen einer Konverter-Firmware). Weiterhin empfiehlt LANCOM Systems vor einem Firmware-Update immer eine Konfigurations-Sicherung zu erstellen.

In diesem Artikel wird beschrieben welche vorbereitenden Schritte vor einem Firmware-Update vorgenommen werden sollten bzw. müssen.


Voraussetzungen:

  • LANconfig (download aktuelle Version)
  • Beliebiger Web-Browser für den Zugriff auf LANCOM Switches.
  • Web-Browser zur Konfiguration der Unified Firewall.

    Es werden folgende Browser unterstützt:
    • Google Chrome
    • Chromium
    • Mozilla Firefox


Vorgehensweise:

LANCOM Router und Access Points:

1. Einspielen einer Konverter-Firmware:

Bei einigen Geräten muss vor dem Firmware-Update eine Konverter-Firmware in das Gerät eingespielt werden. 


2. Sichern der Geräte-Konfiguration:

LANCOM Systems empfiehlt vor einem Firmware-Update die Konfiguration des Gerätes zu speichern, damit diese bei Problemen wieder eingespielt werden kann. Die Konfiguration sollte sowohl als reguläre Konfigurations-Datei (*.lcf) sowie auch als Skript-Datei (*.lcs) gesichert werden. 

Bei sehr großen Firmware-Sprüngen kann es  vorkommen, dass ein Feature nicht wie gewünscht funktioniert. Kann dies nicht durch Löschen und Neu-Einrichtung des betroffenen Konfigurations-Bestandteils behoben werden, muss das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und anschließend die Skript-Sicherung in das Gerät geladen werden.

Info:
Bei dem Import einer Skript-Sicherung werden nur die Parameter übernommen, welche von der aktiven Firmware unterstützt werden. 

Das Haupt-Geräte-Passwort ist in einer Skript-Datei nicht enthalten und muss daher nach einem Reset und Einspielen der Skript-Datei neu gesetzt werden.



LANCOM Switches der GS-23xx Serie:

1 . Informationen zum Firmware-Update auf 3.17 und 3.30:


2. Sichern der Geräte-Konfiguration:

Speichern Sie die Konfiguration des Switches vor einem Firmware-Update ab.



LANCOM Switches der GS-31xx Serie:

Sichern der Geräte-Konfiguration:

Speichern Sie die Konfiguration des Switches vor einem Firmware-Update ab.



LANCOM R&S®Unified Firewall:

Sichern der Geräte-Konfiguration:

Erstellen Sie vor dem Firmware-Update eine Konfigurations-Sicherung auf der Unified Firewall.

Info:
Soll aufgrund von Problemen nach dem Firmware-Update wieder auf die vorherige Firmware-Version zurückgewechselt werden, muss die Unified Firewall per USB-Stick in den Auslieferungszustand zurückgesetzt und die Konfigurations-Sicherung wieder eingespielt werden.