Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:
Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Zertifikate auf einem LANCOM WLAN Controller zurücksetzen können.


Voraussetzungen:
  • LANtools (download aktuelle Version)


Vorgehensweise:

Schritt 1: Zertifikatsbaum zurücksetzen/ausschalten

1.1 Öffnen Sie eine SSH-Sitzung auf dem LANCOM WLAN Controller und melden Sie sich mit administrativen Rechten an.

1.2 Wechseln Sie mit dem Befehl cd /Setup/Certificates in das Verzeichnis Certificates.

1.3 Geben Sie den Befehl default -r ein.



1.4 Geben Sie den Befehl cd\ ein um ins Root-Verzeichnis zurück zu gelangen.


Schritt 2: Scep-Dateien aus dem Dateisystem löschen

2.1 Wechseln Sie mit dem Befehl cd /Status/File-System/Contents in das Verzeichnis Contents.

2.2 Geben Sie den Befehl ls ein um sich den Inhalt des Dateisystems anzeigen zu lassen.

2.3 Löschen Sie jeweils mit dem Befehl del <Dateiname> alle Dateien, welche den Begriff "scep" im Dateinamen haben (z.B. del scep_crl).

2.4 Löschen Sie die Datei controller_pkcs12_int mit dem Befehl del controller_pkcs12_int.




Schritt 3: Gerät neu starten

3.1 Geben Sie den Befehl do /Other/Cold-Boot ein um den WLAN Controller neu zu starten.



Schritt 4: Prüfen, ob ein Basis-Challenge-Passwort eingetragen ist

4.1 Öffnen Sie die Konfiguration des LANCOM WLAN Controller in LANconfig und stellen Sie sicher, das im Menü Konfiguration -> Zertifikate -> Zertifikatsbehandlung -> ein Basis-Challenge-Passwort ein Passwort eingetragen ist.

Sollte kein Passwort eingetragen sein, schließen Sie LANconfig und öffnen Sie die Konfiguration dann erneut in LANconfig. Nach dem erneuten Öffnen wird ein automatisch generiertes Basis-Callenge-Passwort eingetragen.





Schritt 5: Aktivieren der Zertifizierungsstelle

5.1 Stellen Sie sicher, das im Menü Konfiguration -> Zertifikate -> Zertifizierungsstelle die CA aktiviert ist.