Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Der LANCOM Content Filter filtert URL-basiert den Zugriff nach Kategorien. Mit diesen Kategorien können u.a. Zugriffe auf pornografische Inhalte verhindert werden.

Dies verhindert jedoch nicht, das z.B. bei einer Google-Bildersuche Vorschaubilder mit z.B. pornographischem Inhalt angezeigt werden, da diese von Google ausgeliefert werden, und die Suchabfrage zudem SSL-basiert arbeitet.

Google, wie auch andere Suchmaschinen, bieten die Möglichkeit, solche Suchergebnisse durch eine SafeSearch-Funktion auszufiltern. Diese Dokument beschreibt, wie Sie die Verwendung von Google SafeSearch im LANCOM Router erzwingen können.


Voraussetzungen:


Vorgehensweise:

1. Öffnen Sie die Konfiguration des LANCOM Routers in LANconfig und wechseln Sie in das Menü Konfiguration -> IPv4 -> DNS-Filter/Aliase -> Alias-Liste.



2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen um einen neuen Alias-Eintrag zu konfigurieren.



3. Geben Sie im Feld Alias-Name, die Google-URL ein, für welche Sie die SafeSearch-Funktion erzwingen wollen. Als Platzhalter müssen Sie Fragezeichen (?) verwenden. Jedes ? steht dabei für einen Buchstaben.
    Der im folgenden Fenster erstellte Eintrag www.google.?? würde also SafeSearch auf allen URLs mit einer 2-ziffrigen Top-Level Domain betreffen (z.B. www.google.de ).

4. Im Feld Kanonischer Name müssen Sie im Fall von Google SafeSearch den sog. CNAME "forcesafesearch.google.com" eintragen.


    Info:
    Richten Sie bei Bedarf weitere Alias-Einträge ein, um zu verhindern, dass die erzwungene Verwendung von SafeSearch über andere Google-URLs umgangen werden kann.


5. Schreiben Sie die Konfiguration in den LANCOM Router zurück.