Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:
Als Ergänzung zur automatischen Sicherung der Gerätekonfiguration haben Sie die Möglichkeit, die gesicherten Konfigurationen mit nur einem Klick wiederherzustellen. In diesem Dokument wird die Vorgehensweise des sogenannten Quick Rollback erklärt.
Info:
    • Quick Rollback ist nicht für Switches verfügbar.
    • LANconfig nutzt für die Zuordnung von Konfigurationssicherungen zum betreffenden Gerät die in den Meta-Daten hinterlegte Seriennummer. Ab LCOS 8.84 wird diese bei der automatischen Sicherung miterfasst; in älteren Konfigurationssicherungen ohne Seriennummer müssen Sie diese jedoch manuell ergänzen, damit Quick Rollback die Dateien erkennt. Lesen Sie dazu auch Erweiterte Meta-Daten für Konfigurationsdateien.


Voraussetzungen:


Vorgehensweise:
1. Klicken Sie in der Geräteansicht mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Gerät und wählen Sie die Option Quick Rollback.
2. LANconfig listet Ihnen daraufhin alle geeigneten Gerätekonfigurationen auf, die sich unter dem Pfad für die automatische Sicherung der Gerätekonfiguration befinden.
Sofern LANconfig für das ausgewählte Gerät keine Sicherungsdatei finden kann, bricht diese Aktion mit einer Warnmeldung ab.
3. Markieren Sie die Konfigurationssicherung, die Sie wiederherstellen möchten und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Wiederherstellen um den Rollback-Vorgang zu starten.
Info:
      Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Konfigurationssicherungen mit zusätzlichen Kommentaren zu versehen bzw. die darin enthaltenen Kommentare zu bearbeiten und bei Bedarf zu ergänzen:

    • Über die Schaltfläche Beschreibung bearbeiten () aktivieren Sie das darunterliegende Kommentarfeld, um den darin enthaltenen Text zu bearbeiten.
    • Über die Schaltfläche Beschreibung speichern () schreiben Sie den Text des Kommentarfeldes anschließend in die Sicherungsdatei.