Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Information:
Bei der Deutschen Telekom wurde bei (einigen) SIP-Trunk Anschlüssen die Information für die Zielrufnummer (Durchwahl) in den "To-Header" des SIP-Pakets verlegt.
Dies hat zur Folge, dass eingehende Anrufe nicht mehr an die Durchwahl vermittelt, sondern an die Rufnummer der Zentrale (Stammnummer+ "0") weitergeleitet werden.


Workaround zur Beseitigung des Verhaltens:
1. Im WEBconfig muss das Menü LCOS-Menübaum -> Setup -> Voice Call Manager -> Line -> SIP-Provider -> Line -> <SIP-Leitung> geöffnet werden.
2. Die Option Trunk-Inc-Cld-In-ToHeader muss auf Ja eingestellt werden.