Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:
Wenn Sie mit dem Setup-Assistent in LANconfig eine VPN Client Verbindung konfigurieren und die VPN-Profildatei (*.ini-Datei) in einen LANCOM Advanced VPN Client V3.0 für macOS importieren, kann es vorkommen, dass die VPN-Verbindung nach Betätigen des Verbindungschalters nicht aufgebaut wird.
Ursache ist in den meisten Fällen der Parameter für das zu verwendende Verbindungsmedium. Im Setup-Assistent wird dieser Parameter immer auf den Wert "Automatische Medien-Erkennung" konfiguriert.
Dieses Feature wird allerdings nur vom LANCOM Advanced VPN Client für Windows unterstützt, was beim LANCOM Advanced VPN Client V3.0 für macOS dazu führt, dass eine VPN-Verbindung nicht aufgebaut werden kann.


Workaround zur Behebung:
1. Öffnen Sie die VPN-Profildatei in einem Texteditor.
2. Ändern Sie im Bereich [PROFILE] den Wert ConnMedia=21 auf ConnMedia=8.
Dies ändert den Wert des Parameters "Verbindungsmedium" von "Automatische Medien-Erkennung" auf " LAN / WLAN (over IP)".
3. Speichern Sie die VPN-Profildatei und importieren Sie diese in den LANCOM Advanced VPN Client V3.0 für macOS.
Sollten Sie die VPN-Profildatei nicht mehr zur Verfügung haben, müssen Sie mit dem Setup-Assistent in LANconfig eine neue VPN Client Verbindung erstellen, das es beim LANCOM Advanced VPN Client V3.0 für macOS keine Möglichkeit für einen Profil-Export gibt.