Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Dieses Dokument beschreibt, wie Sie bei einem LANCOM Router mit integriertem VDSL-Modem einen Telekom Business-Anschluss über VDSL einrichten können.


Voraussetzungen:
  • LCOS ab Version 9 (download aktuelle Version)
  • LANtools ab Version 9 (download aktuelle Version)
  • LANCOM Router mit mit integriertem VDSL-Modem (z.B. LANCOM 1781VA)


Vorgehensweise:

1. Öffnen Sie die Konfiguration Ihres LANCOM Routers in LANconfig und wechseln Sie in das Menü Kommunikation -> Allgemein -> Kommunikations-Layer.



2. Erstellen Sie einen neuen Kommunikations-Layer mit den folgenden Einstellungen:
  • Layername: Vergeben Sie einen beliebigen Namen für den neuen Kommunikations-Layer.
  • Encapsulation: Hier muss die Einstellung Transparent ausgewählt werden.
  • Layer 3: Stellen Sie die den Wert PPP ein.
  • Layer 2: Stellen Sie die den Wert PPPoE ein.
  • Optionen: Hir muss die Option keine eingestellt werden.
  • Layer 1: Stellen Sie die den Wert VDSL ein.



3. Wechseln Sie in das Menü Kommunikation -> Gegenstellen-> Gegenstellen (DSL).



4. Erstellen Sie eine neue DSL-Gegenstelle mit den folgenden Einstellungen:
  • Name: Vergeben Sie einen beliebigen Namen für die neue DSL-Gegenstelle.
  • Haltezeit: Tragen Sie hier den Wert 9.999 ein.
  • VPI: Tragen Sie hier den Wert 1 ein.
  • VCI: Tragen Sie hier den Wert 32 ein.
  • Layername: Wählen Sie hier den Kommunikations-Layer aus, welchen Sie in Schritt 2 erstellt haben.
  • MAC-Adress-Typ: Wählen Sie hier den Wert Lokal aus.
  • VLAN-ID: Tragen Sie hier den Wert 7 ein.
  • VLAN-Prioritätsmapping: Wählen Sie hier den Wert 1TR112 aus.


5. Wechseln Sie in das Menü Kommunikation -> Protokolle-> PPP-Liste.



6. Erstellen Sie eine neuen PPP-Listeneintrag mit den folgenden Einstellungen:
  • Gegenstelle: Wählen Sie hier die DSL-Gegenstelle aus, welchen Sie in Schritt 4 erstellt haben.
  • Benutzername & Passwort: Geben Sie hier die Benutzerdaten ein, welche Sie von Ihrem Provider erhalten haben.
  • IPv4-Routing aktivieren: Die Option muss ausgewählt sein, wenn Sie einen IPv4-Internetanschluss verwenden.
  • Authentifizierung durch die Gegenstelle (Antwort): Aktivieren Sie alle Authentifizierungs-Verfahren.
  • Zeit: Tragen Sie hier den Wert 5 ein.



7. Wechseln Sie in das Menü Schnittstellen -> WAN -> Interface-Einstellungen.

In diesem Beispiel wird das integrierte VDSL Modem des LANCOM Routers verwendet. Stellen Sie sicher, dass dort der Wert Automatisch eingestellt ist.



8. Wechseln Sie in das Menü IP-Router -> Routing - IPv4-Routing-Tabelle.



9. Sofern noch keine Default-Route in der Routing-Tabelle vorhanden ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Default-Route um diese zu erstellen.
    Info:
    Wenn Sie bereits eine Default-Route mit einer Internet-Verbindung belegt haben, müssen Sie eine weitere Default-Route für diese Internet-Verbindung erstellen. Diese muss dann mit einem Tag angelegt werden, welches ungleich 0 ist.



10. Wählen Sie unter Router die DSL-Gegenstelle aus, welche Sie im Schritt 4 erstellt haben.



11. Schließen Sie die Dialoge mit OK und schreiben Sie die Konfiguration in den LANCOM Router zurück. Nach kurzer Zeit wird die Internet-Verbindung aufgebaut.