Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Dieses Dokument beschreibt, wie Sie einen Telekom Entertain-Anschluss konfigurieren, wenn Sie eine Telekom Anschluss verwenden, welcher NICHT mit der Anschlussart Anschlussart Broadband Network Gateway (BNG) betrieben wird.

Ab der LCOS Version 10.40 hat sich die Konfigurationsart für Entertain-Anschlüsse verändert. Eine Anleitung erhalten Sie in folgendem Knowledge Base Artikel.

Wenn Ihr Telekom Anschluss mit der Anschlussart BNG betrieben wird, müssen Sie bei der Einrichtung des Entertain-Anschlusses folgendermaßen vorgehen.

Wenn Sie LCOS ab Version 9.24 nicht mehr auf Ihrem LANCOM Router verwenden können, erhalten Sie Informationen zur Konfiguration eines Telekom Entertain-Anschlusses in folgendem Knowledge Base Dokument.



Vorausetzungen:
  • LCOS ab Version 9.24 und bis Version 10.3x
  • LANtools ab Version 9.24 und bis Version 10.3x


Vorgehensweise:

1. Richten Sie den Telekom Entertain-Anschluss zunächst mit dem Setup-Assistenten in LANconfig ein. Eine Beschreibung der Vorgehensweise erhalten Sie in folgendem Knowledge Base Dokument .

2. Öffnen Sie die Konfiguration des LANCOM Routers nach der Einrichtung per Setup-Assistent in LANconfig und wechseln Sie in das Menü Kommunikation -> Allgemein-> Kommunikations-Layer.



3. Legen Sie einen neuen Eintrag mit folgenden Parametern an:
  • Vergeben Sie einen aussagekräftigen Namen.
  • Encapsulation:
    • ETHERNET (bei Verwendung eines VDSL-Anschlusses)
    • LLC-ETH (bei Verwendung eines ADSL-Anschlusses)
  • Layer 3: DHCP
  • Layer 2: Transparent
  • Optionen: keine
  • Layer 1: VDSL (wenn Sie einen ADSL-Anschluss konfigurieren, muss hier ADSL gewählt werden)



4. Wechseln Sie in das Menü Kommunikation -> Gegenstellen -> Gegenstellen (DSL).

5. Legen Sie einen neuen Eintrag mit folgenden Parametern an:
  • Vergeben Sie einen aussagekräftigen Namen.
  • Als Haltezeit mus der Wert 9999 eingetragen werden.
  • Im Feld VPI muss der Wert 1 eingetragen werden.
  • Im Feld VCI muss der Wert 32 eingetragen werden.
  • Als Layername muss der in Schritt 3 konfigurierte Kommunikations-Layer ausgewählt werden.
  • Im Feld VLAN-ID muss der Wert 8 eingetragen werden.
  • Als VLAN-Prioritätsmapping muss 1TR112 ausgewählt werden.



6. Wechseln Sie in das Menü IP-Router -> Routing -> IPv4-Routing-Tabelle.



7. Legen Sie einen neuen Eintrag mit folgenden Parametern an:
  • IP-Adresse: 10.0.0.0
  • Netzmaske: 255.0.0.0
  • Router: Hier müssen Sie die in Schritt 5 angelegte Internet-Gegenstelle auswählen.



8. Klicken Sie auf OK um den neuen Eintrag zu speichern.

9. Wählen Sie den in der folgenden Abbildung markierten Routing-Eintrag aus und klicken Sie auf Bearbeiten.



10. Wählen Sie im Feld Router die in Schritt 5 angelegte Internet-Gegenstelle aus und stellen Sie bei IP-Maskierung die Option IP-Maskierung abgeschaltet ein.



11. Klicken Sie auf OK um den geänderten Eintrag zu speichern.

12. Legen Sie einen neuen Eintrag mit folgenden Parametern an:


  • IP-Adresse: 255.255.255.255
  • Netzmaske: 0.0.0.0
  • Routing-Tag: 2
  • Router: Hier müssen Sie die in Schritt 5 angelegte Internet-Gegenstelle auswählen.



13. Klicken Sie auf OK um den geänderten Eintrag zu speichern.

14. Die Routing-Tabelle muss dann so aussehen, wie es in folgender Abbildung dargestellt ist.



15. Klicken Sie auf OK um die Einträge zu speichern und schreiben Sie die geänderte Konfiguration in den LANCOM Router zurück.

Die Konfigurationschritte sind damit abgeschlossen.