Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Dieses Dokument beschreibt, wie Sie bei LANCOM Switches der Serie GS-23xx(P) per TFTP und/oder SCP eine Konfiguration in das Gerät hineinladen oder aus dem Gerät herunterladen können und wie Sie eine Firmware-Datei per TFTP und/oder SCP in das Gerät laden können.


Voraussetzungen:
  • LANCOM managed Switch des Typs LANCOM GS-23XX(P)
  • Switch-Firmware ab Version 2.83 (download)


Vorgehensweise:

Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto des Switch, mit welchem Sie den Up- und Download durchführen möchten, über die dazu benötigten Benutzerrechte verfügt.

Die Benutzerrechte können Sie in der Konfiguration unter System -> Account -> Privilege Level -> Maintenance einstellen. Hier muss der Wert 15 eingetragen sein.




1. Up- oder Download per TFTP (unverschlüsselt):

1.1. Öffnen Sie die Konfiguration des Switch und wechseln Sie in das Menü Security -> Access Management -> Auth Method.
1.2. Stellen Sie die Authentication Method für TFTP auf den Wert local ein, wenn Sie den TFTP-Zugriff mit einem auf dem Switch vorhandenen Benutzerkonto durchführen möchten. Alternativ können auch RADIUS oder TACACS+ Authentifizierungen verwendet werden.
    Info:
    Die Einstellung none deaktviert die Zugriffmöglichkeit per TFTP.



1.3 Öffnen Sie eine Kommandozeile und geben Sie folgende Befehle ein:
  • Download der Switch Konfiguration via TFTP, unverschlüsselt:

    tftp <IP-Adresse des Switch> GET <Username>:<Passwort>@readconfbinuser <Pfad zum Speicherort>

    Beispiel: tftp 172.23.56.175 GET admin:admin@readconfbinuser C:\directory\konfigname.xml


  • Upload der Switch Konfiguration via TFTP, unverschlüsselt:

    tftp <IP-Adresse des Switch> PUT <Pfad zur Konfigurationsdatei> <Username>:<Passwort>@writeconfbinus

    Beispiel: tftp 172.23.56.175 PUT C:\directory\konfigname.xml admin:admin@writeconfbinus


  • Firmware Upload via TFTP, unverschlüsselt:

    tftp -i <IP-Adresse des Switch> PUT <Pfad zur Firmware-Datei> <Username>:<Passwort>@WriteFlash

    Beispiel: tftp -i 172.23.56.175 PUT C:\directory\GS-2310P_v2.83.dat admin:admin@WriteFlash




2. Up- oder Download per SCP (verschlüsselt):

2.1. Öffnen Sie die Konfiguration des Switch und wechseln Sie in das Menü Security -> Access Management -> Auth Method.
1.2. Stellen Sie die Authentication Method für SSH auf den Wert local ein, wenn Sie den SSH-Zugriff mit einem auf dem Switch vorhandenen Benutzerkonto durchführen möchten. Alternativ können auch RADIUS oder TACACS+ Authentifizierungen verwendet werden.
    Info:
    Die Einstellung none deaktviert die Zugriffmöglichkeit per SSH.



1.3 Öffnen Sie eine Kommandozeile und geben Sie folgende Befehle ein:
  • Upload der Switch Konfiguration via SCP:

    scp <Name der Konfigurationsdatei> <Username>@<IP-Adresse des Switch>:config

  • Download der Switch Konfiguration via SCP:

    scp <Username>@<IP-Adresse des Switch>:config <Name der Konfigurationsdatei>

  • Firmware Upload via SCP:

    scp <Name der Firmwaredatei> <Username>@<IP-Adresse des Switch>:firmware


1.3.1 Beispiele bei Verwendung von Cygwin:
  • Download der Switch Konfiguration via SCP, verschlüsselt:

    $ scp <Username>@<IP-Adresse des Switch>:config 001-<Name der Konfigurationsdatei>

    Beispiel: $ scp admin@172.23.56.138:config 001-config.xml

    Nachdem der obige Befehl mit Enter initiiert wird, wird das Passwort wie folgt abgefragt:
    admin@172.23.56.138's password:



  • Upload der Switch Konfiguration via SCP, verschlüsselt:

    $ scp 001-<Name der Konfigurationsdatei> <Username>@<IP-Adresse des Switch>:config

    Beispiel: $ scp 001-config.xml admin@172.23.56.138:config

    Nachdem der obige Befehl mit Enter initiiert wird, wird das Passwort wie folgt abgefragt:
    admin@172.23.56.138's password:



  • Firmware Upload via SCP, verschlüsselt:

    $ scp <Name der Firmware-Datei> <Username>@<IP-Adresse des Switch>:firmware

    Beispiel: $ scp GS-2310P_v2.83.dat admin@172.23.56.138:firmware

    Nachdem der obige Befehl mit Enter initiiert wird, wird das Passwort wie folgt abgefragt:
    admin@172.23.56.138's password:




1.3.2 Beispiele bei Verwendung von PSCP:
    • Download der Switch Konfiguration via SCP, verschlüsselt:
      pscp -scp <Username>@<IP-Adresse des Switch>:config <Pfad zum Speicherort>

      Beispiel: pscp -scp admin@172.23.56.138:config C:/directory/config.xml

      Nachdem der obige Befehl mit Enter initiiert wird, wird das Passwort wie folgt abgefragt:
      admin@172.23.56.138's password:


    • Upload der Switch Konfiguration via SCP, verschlüsselt:
      pscp -scp <Name der Konfigurationsdatei> <Username>@<IP-Adresse des Switch>:config

      Beispiel: pscp -scp GS-23xx-config.xml admin@172.23.56.138:config

      Nachdem der obige Befehl mit Enter initiiert wird, wird das Passwort wie folgt abgefragt:
      admin@172.23.56.138's password:


    • Firmware Upload via SCP, verschlüsselt:
      pscp -scp <name der Firmware-Datei> <Username>@<IP-Adresse des Switch>:firmware

      Beispiel: pscp -scp GS-2310P_v2.83.dat admin@172.23.56.138:firmware

      Nachdem der obige Befehl mit Enter initiiert wird, wird das Passwort wie folgt abgefragt:
      admin@172.23.56.138's password: