Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Mit dem intelligenten WLAN-Optimierungskonzept LANCOM Active Radio Control (ARC) optimieren Sie nachhaltig Ihr Funkfeld und vermeiden proaktiv Störquellen im WLAN. Active Radio Control besteht aus mehreren, sich ideal ergänzenden Funktionen im LANCOM Betriebssystem LCOS, mithilfe dessen Sie die Leistungsfähigkeit Ihres WLANs deutlich verbessern.

Alle Funktionen von Active Radio Control sind kostenlos enthalten im LANCOM Betriebssystem LCOS und lassen sich einfach über die LANCOM Management-Tools (LCMS) bedienen.


Voraussetzungen:

  • LANCOM WLAN Produkte mit Active Radio Control-Unterstützung


Techpaper zu Active Radio Control:

Techpaper_ARC.pdf


Funkfeldoptimierung (RF-Optimization):
Automatische Auswahl optimaler WLAN-Kanäle: WLAN-Clients profitieren von einem verbesserten Durchsatz dank reduzierter Kanalüberlappungen. In Controller basierten WLAN-Installationen erfolgt eine automatische Auswahl optimaler Kanäle für verwaltete Access Points. Die Funkfeldoptimierung ist ab der LCOS-Version 8.84 nutzbar.


Band Steering:
Nutzen Sie die Bandbreite Ihres WLANs optimal aus: Der automatische, vom Access Point gesteuerte Wechsel von Clients in das 5-GHz-Frequenzband verdoppelt die WLAN-Performance, weil meist nur dort genügend Kanäle für eine Kanalbündelung zur Verfügung stehen. Das Band Steering ist ab der LCOS-Version 8.80 nutzbar.


Client Steering:
Das Client-Steering ermöglicht den LANCOM Access Points, die im Sendebereich befindlichen WLAN-Clients anhand bestimmter Kriterien zu veranlassen, sich immer mit dem idealen Access Point zu verbinden. Die Kriterien sind zentral im LANCOM WLAN-Controller definiert. Die verwalteten Access Points melden ständig die aktuellen Werte an den LANCOM WLAN-Controller, der aufgrund der konfigurierten Kriterien entscheidet, welche Access Points die Anfragen von WLAN-Clients beantworten dürfen. Deshalb ist das Client-Steering auch nur mit Access Points möglich, die von einem LANCOM WLAN-Controller zentral verwaltet werden. Das Client Steering ist ab der LCOS-Version 9 nutzbar.


Adaptive Noise Immunity:
Besserer WLAN-Durchsatz durch Immunität vor Störsignalen: WLAN-Clients profitieren von deutlich mehr Datendurchsatz dank einer ungestörten Funkabdeckung. Durch aktivierte Adaptive Noise Immunity blendet ein Access Point Störquellen im Funkfeld aus und fokussiert sich ausschließlich auf WLAN-Clients mit ausreichender Signalstärke. Die Adaptive Noise Immunity ist ab der LCOS-Version 8.84 nutzbar.


Airtime Fairness:
Bessere WLAN-Performance durch effiziente Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Bandbreite dank einer fairen Aufteilung der WLAN-Übertragungszeiten unter den aktiven Clients.


Spectral Scan:
Überprüfen Sie Ihr WLAN-Funkspektrum auf Störquellen: Mit LANCOM Spectral Scan haben Sie ein professionelles Werkzeug für ein effizientes WLAN-Troubleshooting. Ein Scan des gesamten Funkspektrums identifiziert Störquellen außerhalb des WLANs und ermöglicht eine grafische Darstellung. Die Spectral Scan Funktion ist ab der LCOS-Version 8.80 nutzbar.