Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Page properties


Beschreibung:

Dieses Dokument beschreibt, wie Sie bei standalone LCOS Access Points und WLAN-Routern die WLAN-Funktionalität zeitgesteuert ein- oder ausschalten können.


Voraussetzungen:

Info

Damit die Zeitsteuerung ordnungsgemäß funktioniert, ist es wichtig, dass die Geräte über aktuelle Zeitdaten (Datum & Uhrzeit) verfügen!

Die im Folgenden beschriebene Vorgehensweise funktioniert nur bei standalone LANCOM Access Points und WLAN Routern, welche mit LCOS betrieben werden.

Wie Sie Zeitrahmen zur Aktivierung und Deaktivierung einzelner SSIDs konfigurieren können, erfahren Sie in diesem Artikel.


Vorgehensweise

Info

Wenn Sie ein WLAN-Modul im LANCOM Access Point oder WLAN-Router deaktivieren, ist die WLAN-Funktionalität komplett abgeschaltet. Alle SSIDs die auf dem WLAN-Modul konfiguriert sind, können dann nicht mehr erreicht werden.

1. Öffnen Sie die Konfiguration des Access Point oder WLAN-Router in LANconfig und wechseln Sie in das Menü Konfiguration -> Datum/Zeit -> Allgemein -> Cron-Tabelle.

2. Klicken Sie auf Hinzufügen.

3. In diesem Beispiel soll das WLAN-Modul täglich um 22 Uhr abgeschaltet werden. Tragen Sie daher die Werte für Stunden und Minuten in die entsprechenden Felder ein.

4 Im Feld Befehle müssen Sie zum Ausschalten des WLAN-Moduls folgende Syntax eintragen:

set /setup/interface/wlan/operational/wlan-1 no

Info

Wenn Sie einen Access Point mit zwei WLAN-Modulen einsetzen, müssen Sie statt wlan-1 den Wert wlan-2 eintragen um das zweite WLAN-Modul anzusprechen. 

5. Klicken Sie auf OK um die Einstellung zu übernehmen.

6. Um das WLAN-Modul z.B. täglich morgens um 07:00 Uhr wieder einzuschalten, müssen Sie einen weiteren Cron-Eintrag mit folgender Syntax anlegen:

set /setup/interface/wlan/operational/wlan-1 yes