Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:
Dieser Troubleshooting Guide zeigt, welche Möglichkeiten zur Fehlersuche durchgeführt werden können, wenn eine eingerichtete SIP-Leitung nicht beim Provider registriert werden kann.



Vorgehensweisen:
1. Kann die DNS-Adresse des Registrars aufgelöst werden?
Wenn die DNS-Einstellungen in Ihrem LANCOM Router nicht korrekt konfiguriert sind, ist es dem Router nicht möglich, die DNS-Adresse des SIP-Registrars (z.B. tel.t-online.de) korrekt aufzulösen.

Überprüfen Sie daher die DNS-Einstellungen Ihres LANCOM Routers im Menü IPv4 → DNS. Wenn DNS-Anfragen explizit an bestimmte Gegenstellen weitergeleitet werden, müssen Sie überprüfen, ob die Weiterleitungs-Einstellungen korrekt konfiguriert sind.

Informationen zur Konfiguration einer DNS-Weiterleitung erhalten Sie in diesem Knowledge Base Artikel.

Der Voice Call Manager besitzt einen eigenen DNS-Resolver, sodass automatisch je nach verwendetem Routing-Tag die richtige Internet-Gegenstelle bei der DNS-Auflösung verwendet wird. Ist im Menü IPv4 → DNS eine Weiterleitung definiert, überschreibt dies die DNS-Auflösung des Voice Call Managers.

Die folgenden Traces können Ihnen bei der Fehlersuche behilflich sein:
  • VCM-DNS
  • DNS


2. Wird die Registrierung der SIP-Leitung über die richtige Internet-Verbindung durchgeführt?
Wenn Sie mehrere Internet-Verbindungen konfiguriert haben, Ihr VoIP-Anschluss aber zwingend über eine zugehörige Internet-Verbindung des Providers aufgebaut werden muss
(leitungsgebundener SIP-Anschluss), müssen Sie überprüfen, ob die richtige Internet-Verbindung verwendet wird.
  • Überprüfen Sie dazu, welches Routing-Tag die Internetverbindung des Providers in der Routing-Tabelle besitzt (im Menü IP-Router → Routing → IPv4-Routing-Tabelle).
  • In der Konfiguration der SIP-Leitung (Menü Voice Call Manager → Leitungen → SIP-Leitungen) muss in der Registerkarte Erweitert das identische Routing-Tag eingetragen sein.
Die folgenden Traces können Ihnen bei der Fehlersuche behilflich sein:
  • SIP-Packet
  • Call-Manager


3. Werden die korrekten Zugangsdaten verwendet?

Überprüfen Sie in der Konfiguration der SIP-Leitung (Menü Voice Call Manager → Leitungen → SIP-Leitungen), ob Sie die richtigen Provider- und Anmelde-Daten verwenden.

Die folgenden Traces können Ihnen bei der Fehlersuche behilflich sein:
  • SIP-Packet
  • Call-Manager