Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:
Dieses Dokument beschreibt die Vorgehensweise bei der Analyse von AutoWDS Verbindungs-Problemen.


Voraussetzungen:


Zuweisen der korrekten Bridge-Gruppe für das Interface WLC-Tunnel-AUTOWDS:
Zuerst muss geprüft werden, ob das logische Interface WLC-Tunnel-AUTOWDS unter Schnittstellen → LAN → Port-Tabelle der gleichen Bridge-Gruppe zugewiesen wurde wie das verwendete logische LAN-Interface.
Befinden sich das LAN-Interface und das Interface WLC-Tunnel-AUTOWDS in der gleichen Bridge-Gruppe, so muss anschließend geprüft werden, ob die Bridge-Gruppe unter IPv4 → Allgemein → IP-Netzwerke dem verwendeten IP-Netzwerk zugewiesen wurde.



Erstellen von Traces:
Ist die Konfiguration korrekt erfolgt, so treten wahrscheinlich Kommunikations-Probleme im WLAN auf. Diese lassen sich über Trace-Mitschnitte analysieren.
Verbinden Sie sich per LANtracer mit dem betroffenen Access Point und dem WLAN-Controller und erstellen Traces vom Fehlerfall mithilfe der beigefügten Trace-Konfigurationen.
Das Erstellen von Traces mit einer vorgefertigten Trace-Konfiguration ist in diesem Knowledge Base-Artikel beschrieben.

Die Traces müssen auf dem Access Point und dem WLAN-Controller zeitgleich erstellt werden.


Trace-Konfiguration Access Point:

Trace-Konfiguration WLAN-Controller: