Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Vorbereitung zum Rack-Einbau:

Mitgeliefertes Zubehör:

  • 2 Schienensysteme
  • 10 Senkkopfschrauben zur Befestigung der Innenschienen am Gerät
  • 8 Spezialschrauben für Einbau in Racks mit kleineren Aufnahmelöchern

Das Schienensystem besteht aus drei Bestandteilen:

  • äußere Führungsschiene (1)
  • innere Führungsschiene (2) und
  • Innenschiene (3).

Legen Sie eines der Schienensysteme quer vor sich auf eine breite, feste Unterlage, so dass die innere Führungsschiene (2) nach oben und die Markierung „REAR“ an der äußeren Führungsschiene nach rechts zeigt. Halten Sie das Schienensystem mit der rechten Hand außen fest und schieben Sie die innere Führungsschiene mit der linken Hand nach links.

In dem Moment, in dem Sie einen Widerstand überwinden, klinkt sich die Innenschiene (3) aus der Führungschiene und lässt sich dann bis zum Anschlag ausziehen. Drehen Sie dann das Schienensystem um. An der soeben ausgezogenen Innenschiene sehen Sie rechts eine kleine weiße Kunststoffplatte (4).

Schieben Sie diese nach links und ziehen Sie dabei die innere Schiene nach links aus der Führungsschiene. Verfahren Sie mit dem zweiten Schienensystem genauso.

Befestigung der Innenschienen an der ISG-8000:

Positionieren Sie die erste Innenschiene linksseitig so an der ISG-8000, dass Sie die auf der Schiene eingeprägten Schriftzüge seitenrichtig lesen können und der blaue Kunststoffhebel sichtbar zur Gerätevorderseite zeigt.

Bringen Sie dann die vier auf einer horizontalen Linie liegenden Gewindebohrungen seitlich an der ISG-8000 so mit den entsprechenden Aussparungen und Bohrungen in der Schiene zur Deckung, dass Sie die Schiene mit vier der beiliegenden Senkkopfschrauben (5) befestigen können. Beachten Sie, dass die fertig montierte Schiene hinten ca. 10 cm über das Gerät hinaussteht. Die zweite Innenschiene befestigen Sie analog auf der rechten Seite der ISG-8000.

Beachten Sie hierbei die Abweichung, dass die Schrift auf der Schiene auf dem Kopf steht. Die zwei überzähligen Senkkopfschrauben dienen als Reserve.

Befestigung des Schienensystems im Rack

Stellen Sie sicher, dass am vorgesehenen Installationsplatz im Rack-Rahmen jeweils 3 übereinander liegende Befestigungslöcher (6) frei sind.

Platzieren Sie dann ein Schienensystem auf dieser Höhe so im Rack, dass die innere Führungsschiene nach innen und die eingeprägte Markierung „REAR“ nach hinten zeigt. Winkeln Sie das Schienensystem hinten leicht nach innen an und drücken Sie dabei die vorderen Bolzen in die vorgesehenen Führungslöcher, bis das Schienensystem hörbar im vorderen Rackrahmen einrastet (7).

Dann ziehen Sie den hinteren Teil des Schienensystems bis auf Höhe des hinteren Rackrahmen aus und klinken es dort ein, bis es ebenfalls hörbar einrastet (8). Verfahren Sie mit dem zweiten Schienensystem auf der gegenüberliegenden Rackseite analog.

Einsetzen der ISG-8000 in die inneren Führungsschienen im Rack

Ziehen Sie auf jeder Seite des Racks die innere Führungsschiene soweit aus dem Schienensystem, bis diese deutlich hörbar einrastet (9). Vergewissern Sie sich, dass beide Schienen nicht versehentlich wieder in das Schienensystem eingeschoben werden können.

Die Durchführung der folgenden Arbeitsschritte erfordert eine zweite Person!

Führen Sie das Gerät zu zweit mit den bereits seitlich angeschraubten Innenschienen horiziontal in die im vorigen Schritt ausgezogenen und arretierten inneren Führungsschienen im Rack ein (10).

Achten Sie darauf, dass beide Innenschienen korrekt in die Führungsschienen eingeschoben sind. Schieben Sie dann das Gerät bis zum Anschlag in die Führungsschienen ein.

Abschluss der Montage

Nun ziehen sie auf beiden Seiten gleichzeitig die blauen Kunststoffverriegelungen im vorderen Bereich der am Gerät befestigten Innenschienen nach vorne (11) und schieben das Gerät dabei in das Rack ein, bis es hörbar in seiner Endposition einrastet (12).