Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Dieses Dokument beschreibt die notwendigen Schritte, eine bestehende LANCOM vRouter-Installation auf eine neue vRouter-Installation zu migrieren.



Voraussetzungen:
  • Installierter und lizenzierter LANCOM vRouter




Vorgehensweise:


1. Durchführung einer Datensicherung auf dem "alten" System:

1.1 Speichern Sie die Konfigurationsdatei eines LANCOM vRouters per LANconfig im Dateiformat *.lcf und/oder als Skript-Datei im Dateiformat *.lcs ab.

Die Vorgehensweise ist in folgendem Knowledge Base Artikel beschrieben .

1.2 Sichern Sie, sofern vorhanden, die Zertifkate, welche sich auf dem LANCOM vRouter befinden. Eine Anleitung erhalten Sie im LANCOM Referenzhandbuch.




2. Installation des neuen LANCOM vRouter:

2.1 Führen Sie eine Neuinstallation des LANCOM vRouters durch. Die benötigte OVA-Datei erhalten Sie im Download-Bereich der LANCOM-Webseite.

Eine Anleitung zur Installation erhalten Sie in diesem PDF-Dokument.

2.2 Deinstallieren Sie Ihre bisherige LANCOM vRouter-Installation, damit eine Neuregistrierung Ihrer bisherigen Lizenz (siehe Schritt 3) möglich ist.




3. Lizenzierung der neuen vRouter-Installation:

Mit den bisherigen Registrierungsdaten können Sie die Neuinstallation des LANCOM vRouters nicht aktivieren.
Daher muss Ihre vRouter-Lizenz vom LANCOM-Service für eine erneute Registrierung freigeschaltet werden.

3.1 Registrieren Sie die neue vRouter-Installation über das Formular auf der LANCOM Webseite.

3.2 Aktivieren Sie die neue Installation mit dem im Formular mitgeteilten Aktivierungsschlüssel.




4. Wiederherstellen der Datensicherung:

4.1 Übertragen Sie die im Schritt 1 gesicherte Konfiguration des LANCOM vRouters in die neue Installation.

4.2 Übertragen Sie die ebenfalls gesicherten Zertifikate in die neue LANCOM vRouter-Installation. Eine Anleitung erhalten Sie im LANCOM Referenzhandbuch.