Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Information:
Bei der Konfiguration eines Public Spot-Szenarios ist es wichtig, dass das Management-Netzwerk nicht auf der gleichen logischen Schnittstelle betrieben wird wie das Public-Spot Netzwerk.
Die folgende Abbildung zeigt, wie die Aufteilung der lokalen Netzwerke auf die logischen Schnittstellen vorgenommen werden sollte:

  • In diesem Beispielszenario wird einem Gast sowohl im WLAN als auch im LAN ein Public Spot-Zugang zur Verfügung gestellt. Das Management Netzwerk ist vom Public Spot Netzwerk getrennt.
    • Das Management Netzwerk muss in diesem Szenario auf der logischen Schnittstelle LAN-1 betrieben werden.
    • Das Public Spot Netzwerk wird auf die logischen Schnittstellen LAN-2 und WLAN-1 gelegt.

Info:
Wenn das Management Netzwerk auf der gleichen logischen Schnittstelle wie das Public Spot Netzwerk betrieben wird, kann es u.a. zu Problemen beim Anlegen der Public Spot Benutzer über den Public Spot Wizard im Webconfig kommen.

  • Die logischen Schnittstellen LAN-2 und WLAN-1 werden mit Public Spot betrieben, daher muss in der Konfiguration unter Public-Spot → Server → Interfaces jeweils für die Schnittstellen die Benutzer-Anmeldung aktiviert sein.