Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:
Dieses Dokument beschreibt, welche Konfigurationsschritte auf einem LANCOM managed Switch der GS-23xx-Serie vorgenommen werden müssen, um ein Voice-VLAN zu konfigurieren und dieses einem IP-Telefon per OUI-Adresse automatisch zuzuweisen.
    Info :
    Eine OUI-Adresse setzt sich aus den ersten 24 Bits einer MAC-Adresse zusammen. Dies ist die von der IEEE vergebene Herstellerkennung. Bei LANCOM Geräten lautet die OUI 00:A0:57.



Vorausetzungen:



Vorgehensweise:
  • In diesem Beispiel besitzt das Voice-VLAN die ID 80.
  • Dem IP-Telefon soll diese VLAN ID automatisch zugewiesen werden, sobald es an den dafür vorgesehenen Switch Port angeschlossen wird.



1. Wechseln Sie in das Menü Configuration -> VLAN -> Membership.
  • Erstellen Sie das VLAN 80 und vergeben einen aussagekräftigen Namen.
  • Wählen Sie bei Port Members den Port, an dem der Router angeschlossen ist.



2. Wechseln Sie in das Menü Configuration Voice VLAN -> OUI und fügen die OUI Ihres SIP-Telefons hinzu, falls erforderlich.



3. Wechseln Sie in das Menü Configuration -> Voice VLAN -> Configuration.
  • Aktivieren Sie das Voice VLAN, indem Sie den Mode auf Enabled setzen.
  • Hinterlegen Sie bei VLAN-ID den Wert 80.
  • Bei dem Port, an dem der Router angeschlossen ist, wählen Sie als Mode im Dropdownmenü Forced aus. Als Discovery Protocol muss OUI hinterlegt werden.
  • Bei den Ports, an denen SIP-Telefone angeschlossen werden, wählen Sie den Mode Auto und weisen Sie das Discovery Protocol OUI zu.



4. Wechseln Sie in das Menü Maintenance -> Save/Restore -> Save Start und speichern die Konfiguration als Start-Konfiguration.
    Info:
    Die Start-Konfiguration wird bootpersistent im Gerät gespeichert und steht auch somit auch nach einem Neustart oder einem Stromausfall zur Verfügung.



5. Um die Funktion zu überprüfen, wechseln Sie in das Menü Configuration -> VLAN -> Switch Status.