Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:
Dieses Dokument beschreibt anhand eines Konfigurationsbeispiels, wie Sie mit dem LANCOM 1781VA-4G eine bestehende primäre (V)DSL-Verbindung mit Hilfe von zwei zusätzlichen UMTS- oder LTE-Verbindungen (Dual SIM) redundant betreiben können.


Voraussetzungen:


Szenario:
  • Für eine bestehende primäre (V)DSL-Internetverbindung (INTERNET) soll bei einer Störung eine Umschaltung auf die UMTS/LTE-Internetverbindung 1 erfolgen.
  • Wenn das maximale Datenvolumen der UMTS/LTE-Internetverbindung 1 erreicht, und die primäre (V)DSL-Internetverbindung noch nicht wieder verfügbar ist, soll eine Umschaltung auf die UMTS/LTE-Internetverbindung 2 erfolgen.
  • Wenn das maximale Datenvolumen der UMTS/LTE-Internetverbindung 2 erreicht ist, soll eine Umschaltung auf die primäre (V)DSL-Internetverbindung erfolgen.



Vorgehensweise:
1. Konfiguration der ersten UMTS/LTE-Verbindung in LANconfig:
1.1 Starten Sie den Setup-Assistenten in LANconfig und wählen Sie die Option Internet-Zugang einrichten.
1.2 In diesem Konfigurationsbeispiel soll eine neue Verbindung für IPv4 angelegt werden.
1.3 Wählen Sie das Mobilfunk-Interface des LANCOM 1781VA-4G aus.
1.4 Als Land wird Deutschland eingestellt.
1.5 Die erste Mobilfunkverbindung soll über T-Mobile hergestellt werden.
1.6 Die SIM-Karte für die erste Mobilfunkverbindung ist in diesem Beispiel im SIM 1 Einschub eingesteckt.
1.7 Übernehmen Sie nicht die Standardeinstellung für den Verbindungsnamen sondern vergeben Sie einen eindeutigen Namen für die Mobilfunkverbindung (hier: T-MOBILE).
1.8 Geben Sie die PIN Ihrer SIM-Karte ein. Die Standard-Einstellung für die APN wird übernommen.
1.9 Als Haltezeit wird der Wert 9.999 eingetragen.
1.10 In diesem Konfigurationsbeispiel wird kein ISDN-Backup verwendet.
1.11 Da die bereits konfigurierte primäre (V)DSL-Verbindung (INTERNET) weiterhin genutzt werden soll, müssen Sie in diesem Dialog die bisherige Default-Route beibehalten.
1.12 Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Setup-Assistenten abzuschließen und die Konfiguration in den LANCOM Router zurück zu schreiben.



2. Konfiguration der zweiten UMTS/LTE-Verbindung in LANconfig:
2.1 Die zweite UMTS/LTE-Verbindung wird mit dem Setup-Assistenten in gleicher Weise wie die erste UMTS/LTE-Verbindung eingerichtet. Die SIM-Karte für die zweite Verbindung wird in den Einschub SIM 2 eingesteckt.
2.2 Übernehmen Sie nicht die Standardeinstellung für den Verbindungsnamen sondern vergeben Sie einen eindeutigen Namen für die Mobilfunkverbindung (hier: VODAFONE).
2.3 Da die bereits konfigurierte primäre (V)DSL-Verbindung (INTERNET) weiterhin genutzt werden soll, müssen Sie in diesem Dialog die bisherige Default-Route beibehalten.
2.4 Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Setup-Assistenten abzuschließen und die Konfiguration in den LANCOM Router zurück zu schreiben.



3. Konfiguration der Verbindungs-Redundanz:
Die Konfiguration der Verbindungs-Redundanz lässt sich am einfachsten per Skript in den LANCOM 1781VA-4G einspielen (Konfigurations-Verwaltung → Aus Skript-Datei wiederherstellen).
Mit diesem vorgefertigten Skript wird für eine beliebige WAN-Verbindung (IPoE, DHCPoE, VDSL etc.) eine Umschaltung auf die erste SIM-Karte (erste Mobilfunkverbindung) eingerichtet.
Wird auf der ersten Mobilfunkverbindung das Volumen-Budget erreicht (hier: 500 MB), wird per Aktionstabelle auf die zweite Mobilfunkverbindung umgeschaltet. Ist auch dort das Volumen-Budget erreicht (ebenfalls 500 MB), wird per Aktionstabelle wieder auf die primäre Internetverbindung geschaltet.
  • Wenn Sie die Namensbezeichnungen der primären Internetverbindung, sowie der beiden UMTS/LTE-Verbindungen so gewählt haben, wie in diesem Dokument angegeben, müssen Sie die im Script blau markierten Werte nicht ändern.
      • Name primäre (V)DSL-Verbindung: INTERNET
      • Name erste UMTS/LTE-Verbindung: T-MOBILE
      • Name zweite UMTS/LTE-Verbindung: VODAFONE

Sollten Sie andere Namensbezeichnungen verwenden, ändern Sie die blau markierten Einträge bitte entsprechend.
  • Die beiden grün markierten Werte sind die Limits für die jeweiligen Volumen-Budgets in MB. Wenn Sie andere Limits verwenden möchten, ändern Sie die Werte bitte entsprechend.

Skript_1781VA-4G.lcsSkript_1781VA-4G.lcs

# Script (8.84.0193 / 23.06.2014) (0x0020011c,IDs:2,3,4,8,15;0x000000e3)

lang English
flash No
cd /Setup/WAN/Dialup-Peers
# Peer Dialup-remote B1-DT B2-DT WAN-layer Callback
# -----------------------------------------------------------------------------------------
add "T-MOBILE" {Dialup-remote} "*99#" {B1-DT} 9999 {B2-DT} 20 {WAN-layer} "T-MOBILE" {Callback} No
add "VODAFONE" {Dialup-remote} "*99#" {B1-DT} 9999 {B2-DT} 20 {WAN-layer} "VODAFONE" {Callback} No
cd /
cd /Setup/WAN/Layer
tab WAN-layer Encaps. Lay-3 Lay-2 L2-Opt. Lay-1
add "T-MOBILE" TRANS APPP TRANS none SERIAL
add "VODAFONE" TRANS APPP TRANS none SERIAL
cd /
cd /Setup/Interfaces/Modem-Mobile
# Ifc Operating Data-Rate Profile
# ------------------------------------------------------------
set Modem {Operating} WWAN {Data-Rate} 115200 {Profile} "T-MOBILE"
cd /
cd /Setup/Charges/Volume-Budgets
# Peer Limit-MB Action
# --------------------------------------------------------------
add "T-MOBILE" {Limit-MB} 500 {Action} syslog,disconnect
add "VODAFONE" {Limit-MB} 500 {Action} syslog,disconnect
cd /
cd /Setup/WAN/Backup-Peers
# Peer Alternative-Peers Head
# ---------------------------------------------------------------------------------------
add "INTERNET" {Alternative-Peers} "T-MOBILE" {Head} First
cd /
flash Yes
cd /Setup/WAN/Action-Table
# Index Active Host-Name Peer Lock-Time Condition Action Check-For Owner Routing-Tag
# ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
add 1 {Active} Yes {Host-Name} "BUDGET" {Peer} "T-MOBILE" {Lock-Time} 0 {Condition} Budget-Exhausted {Action} "exec:set/set/interfaces/modem-mobile/Modem {Profile} VODAFONE" {Check-For} "" {Owner} "root" {Routing-Tag} 0
add 2 {Active} Yes {Host-Name} "BUDGET" {Peer} "T-MOBILE" {Lock-Time} 0 {Condition} Budget-Exhausted {Action} "exec:set/Setup/IP-Router/IP-Routing-Table/255.255.255.255 0.0.0.0 0 VODAFONE" {Check-For} "" {Owner} "root" {Routing-Tag} 0
add 3 {Active} Yes {Host-Name} "BUDGET" {Peer} "VODAFONE" {Lock-Time} 0 {Condition} Budget-Exhausted {Action} "exec:set/set/interfaces/modem-mobile/Modem {Profile} T-MOBILE" {Check-For} "" {Owner} "root" {Routing-Tag} 0
add 4 {Active} Yes {Host-Name} "BUDGET" {Peer} "VODAFONE" {Lock-Time} 0 {Condition} Budget-Exhausted {Action} "exec:set/Setup/IP-Router/IP-Routing-Table/255.255.255.255 0.0.0.0 0 INTERNET" {Check-For} "" {Owner} "root" {Routing-Tag} 0
cd /
flash Yes
# done
exit