Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Beschreibung:

Dieses Dokument beschreibt, wie Sie bei einem LANCOM Mobilfunk-Router mit eingebautem LTE-Modul einen Internetzugang im IPv6-Only Telekom-Mobilfunknetz einrichten können.


Voraussetzungen:


Szenario:

Die Deutsche Telekom bietet ein IPv6-Only Mobilfunknetzt auf Basis von NAT64/DNS64 zusammen mit 464XLAT an.

Um Clients im LAN Zugang zum IPv4-Internet zu ermöglichen, unterstützt der LANCOM Router 464XLAT, ein Übersetzungsverfahren von IPv4-IPv6-IPv4. Der APN für diesen Zugang lautet "internet.v6.telekom".


Vorgehensweise:

1. Führen Sie zunächst die Konfigurationsschritte 1 bis 6 aus der Anleitung Einrichtung eines Internetzugangs im Telekom-Mobilfunknetz mit der Option „Feste IPv6-Adresse“ durch.

2. Fahren Sie im Setup-Assistent fort und vergeben Sie im folgenden Dialog den APN „internet.v6.telekom“.

3. Die Standardeinstellungen des folgenden Dialogs können Sie übernehmen.

4. Klicken Sie im letzten Dialog auf Fertig stellen um die Konfiguration in den LANCOM-Router zurück zu schreiben.

5. Öffnen Sie die Konfiguration des LANCOM-Routers und wechseln Sie in das Menü IPv6 → Tunnel → 464XLAT. Erstellen Sie einen neuen Eintrag mit folgenden Parametern:

  • Legen Sie eine neue 464XLAT-Gegenstelle an.
  • Das Ziel Interface ist der Name der WAN-Verbindung.
  • Der CLAT-Modus muss auf WWAN konfiguriert werden.
  • Das Feld Subnetz-ID muss leer gelassen werden.

6. Wechseln Sie in das Menü IP-Router → Routing → IPv4-Routing-Tabelle.

  • Legen Sie eine IPv4-Default-Route auf das 464XLAT-Interface an.
  • Als Router wählen Sie das XLAT-Interface aus, das im Schritt zuvor angelegt wurde.

7. Schreiben Sie die Konfiguration in  den LANCOM-Router zurück. Der Status der WAN-Verbindung sowie der 464XLAT-Verbindung wird im LANmonitor angezeigt: