Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Frage:
Wie kann ich meinen LANCOM Router nach abgebrochenem Firmware-Upload oder Nicht-Erreichbarkeit im lokalen Netz noch ansprechen?

Antwort:
Bitte schliessen Sie den Router seriell an und starten Sie ein Terminal-Programm (z.B. Hyperterminal, ZOC, Telix o.ä.) mit folgenden Schnittstellen-Parametern:
  • 115200 bps
  • 8n1
  • Hardware-Handshake (RTS/CTS).


1. Möglichkeit:
Schalten Sie den Router aus und halten Sie die Reset-Taste gedrückt. Nach dem Neustart erscheint folgendes Fenster:
Nun kann der Firmware-Upload erneut durchgeführt werden (Übertragung → Datei senden → X-Modem).


2. Möglichkeit (nur Geräte in altem Gehäuse):
Schalten Sie den Router aus und nehmen Sie die Frontblende ab. Ganz links sehen Sie die rote Power-LED und die grüne Status-S0-LED. Rechts daneben befindet sich ein kleiner Taster.
Halten Sie diesen gedrückt und schalten Sie den Router mit gedrücktem Taster (!) ein. Nach fünf Sekunden (Power-LED wird hell) können Sie den Taster wieder loslassen. Für Geräte mit Reset-Taster an der Rückseite gilt die obere Beschreibung nicht.
Im Terminal-Fenster sehen Sie jetzt die folgende Meldung:
Danach starten Sie die Übertragung (send, upload) der Firmware-Datei mit dem Übertragungsprotokoll X-Modem. Nach erfolgreichem Upload sollte der Router wieder einwandfrei arbeiten.